Suche

  • Erweiterte Suche

    Filter nach Inhaltstyp

Sprache

Lesbarkeit

Hauptmenü

Stand
15.12.2021
ID
626

Auf Basis der bereits bestehenden Strukturen und Expertise im Netzwerk werden die Beratungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten in den kommenden Jahren Schritt für Schritt aufgebaut.

»hamburg.global« möchte im kommenden Jahr seine Qualifizierungs- und Beratunsangebote ausbauen. Zum einen möchten wir Angebote mit externen Referent:innen anbieten. Zum anderen wollen wir die bereits bestehende Expertise im Netzwerk nutzbarer machen. Dafür planen wir u.a., das Format der „kollegialen ErklärBAR“ (für mehr Infos siehe diese Ankündigung einer vergangenen Veranstaltung) weiterzuentwickeln.

Um unsere Angebote möglichst nah an den Bedarfen der Aktiven auszurichten, haben wir eine Bedarfsabfrage erstellt. Hier erfragen wir auch, welche Erfahrungen und welches Wissen Du anderen Aktiven weitergeben kannst. Wir laden Dich herzlich ein, daran teilzunehmen!

Es besteht die Möglichkeit, neue Kooperationen mit »hamburg.global« und seinem Trägerverein zu schließen. Für Vorschläge nehmt gerne Kontakt mit der Netzwerkstelle auf, und wir besprechen gemeinsam die Möglichkeiten.

Wenn ihr an einem inhaltlichen Austausch interessiert seid, dann könnt ihr auch unsere Themen- und Projektgruppen kontaktieren. Einige Gruppen führen im Rahmen ihrer Arbeitstreffen kollegiale Beratungen durch und/ oder stellen Kontakte zu relevanten Akteuren im Themenfeld her. Hier geht es zu den aktiven Gruppen.

 

Was sich bereits entwickelt hat:

Mit unserem Projekt Verbindbar konnten wir im Dezember 2021 einen Empowerment Workshop für Menschen anbieten, die Rassismus- und/oder Antisemitismuserfahrungen in Deutschland machen. Voraussichtlich am 19. Februar 2022 wird ein Critical Whitness Workshop stattfinden.

Im Rahmen einer Kooperation mit der Engagement Global Außenstelle konnten wir in Hamburg bereits unterschiedliche Qualifizierungsworkshops anbieten:

2021

  • Gemeinsame Sache machen mit Sandra Holzherr, Projektmanagerin, Trainerin und Moderatorin für Nachhaltige Entwicklung (online)
  • Zusammenraufen – Konflikte konstruktiv benennen und verhandeln mit Gregor Schulz vom Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V. (ikm) (online)

2020

  • Ein Blick in die methodische Schatztruhe – kreative Veranstaltungen partizipativ gestalten mit Sebastian Gillwald, Geschäftsführer der Stiftung Bürgermut (online)
  • »Auf der Suche nach Worten« zu diskriminierungssensibler Sprache in Text- und Öffentlichkeitsarbeit mit Chad Bahour von den Neuen Deutschen Medienmacher*innen (online)

2019

  • Engagement im digitalen Zeitalter! – Chancen & Grenzen digitaler Vernetzung mit Stefan Eikenbusch, Öffentlichkeitsarbeit pbi (analog)
  • Vom Wissen zum Handeln – Lernen in transformativen Prozessen Nilda Inkermann vom I.L.A. Kollektiv (analog)