Suche

  • Erweiterte Suche

    Filter nach Inhaltstyp

Sprache

Lesbarkeit

Hauptmenü

Stand
27.07.2021
ID
22

Die Entwicklung des neuen Netzwerks »hamburg.global« ist ein laufender Prozess, an dem viele entwicklungspolitisch Engagierte aus Hamburg beteiligt sind.

unser Start

Die Strukturen, die Arbeitsweise und die Ausrichtung des neuen Netzwerkes »hamburg.global« wurden in einem ca. zweieinhalbjährigen Prozess erarbeitet, an dem mehr als 100 Menschen aus der entwicklungspolitischen „Szene“ Hamburgs beteiligt waren. Am 1.9.18 wurden die Zuschussmittel vom »Eine Welt-Netzwerk Hamburg e.V.« (EWNW) formal auf den neuen Trägerverein »Nutzwerk Hamburg Global e.V.« übergeben und eine hauptamtlichen Netzwerkstelle eingesetzt.

erste Schritte

Auf unserer ersten Jahreskonferenz »START UP Neues Netzwerk« am 19.10.18 haben wir mit rund 70 Teilnehmenden beschlossen, wie wir beginnen wollen, ein offenes, fluides und lernendes Netzwerk aufzubauen. Seitdem setzen wir die entwickelten Ideen gemeinsam in die Praxis um.

beginnen zu gehen

Die 2. Jahreskonferenz mit dem Motto »CLOSEUP/NAHAUFNAHME – hamburg.global« fand am 8.11.2019 statt. Es nahmen 45 Personen teil, davon war ein Drittel zuvor nicht im Netzwerk aktiv. Nach einem Rückblick auf das erste Jahr und einem externen Input zu vergleichbaren Netzwerkimpulsen in Berlin, setzen sich die Anwesenden mit aktuellen Themen und Fragestellungen im Netzwerk auseinander.

In den vergangenen Monaten wurden wichtige Grundlagen für unser neues Netzwerk gelegt: Die notwendigen Strukturen für ein gemeinsames Arbeiten wurden und werden schrittweise aufgebaut, erste Vernetzungsangebote haben stattgefunden und einige Themengruppen und Projektgruppen haben mit ihrer inhaltlichen Arbeit begonnen. Zudem wächst die Bekanntheit von »hamburg.global« in der entwicklungspolitischen „Szene“ in Hamburg.

Kurz gesagt: die grundlegenden Ideen von »hamburg.global« funktionieren im Kleinen. Zukünftig müssen diese Strukturen, Arbeitsweisen und Angebote in einem größeren und diverseren Kreis erprobt sowie bekannt und nutzbar gemacht werden.

Dabei werden wir extern durch »Como Consult« beraten und begleitet.

Zusammenarbeit in der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V.:

Seit unserem Bestehen sind wir in der »Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V.« (agl) aktiv. Im Januar 2020 hat das agl-Bundestreffen die Mitgliedschaft in den Dachverband befürwortet und auf der Mitgliederversammlung Ende 2020 wurde unsere Mitgliedschaft formal bestätigt. Die Netzwerkstelle sowie der Vorstand des Trägervereins beteiligen sich an bundesweiten und regionalen Vernetzungs- und Austauschtreffen. Darüber hinaus arbeiten wir zusammen mit Aktiven der anderen Landesnetzwerke in unterschiedlichen Fachgruppen wie „Social Media & Digitalisierung“ und „Partizipation und Zivilgesellschaft“ zu aktuellen Fragen der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit.