Suche

  • Erweiterte Suche

    Filter nach Inhaltstyp

Sprache

Lesbarkeit

Hauptmenü

Stand
28.04.2021
ID
1246

Dokumentation der Veranstaltungsreihe (2020) zur möglichen Nutzung von Buschbiomasse aus Namibia

Begleitend zum Prüfprozess einer möglichen Biomasse-Partnerschaft zwischen Hamburg und Namibia, der in Hamburg federführend von der BUKEA verantwortet wird (siehe www.hamburg.de/energiewende/namibia-biomass-partnership/14497848/projekt/ ) wurden im November und Dezember 2020 drei öffentliche Veranstaltungen durchgeführt.

Organisiert wurde die Reihe von der Projektgruppe (PG) Namibia, die aus entwicklungs- und umweltpolitisch engagierten Bürger*innen sowei Vertreter*innen des Netzwerkes hamburg.global, des Zentrums für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit (ZMÖ) und des Zunkunftsrates Hamburg besteht, in Kooperation mit dem „Cluster für Erneuerbare Energien“ (CC4E) der HAW Hamburg.

Der Prozess und die Gruppe sind offen für weitere Mitwirkende aus der Zivilgesellschaft in Namibia und Hamburg. Sie möchte den offiziellen Prüfprozess der BUKEA kritisch-konstruktiv begleiten.

Auf dieser Seite dokumentiert die PG Namibia die drei Veranstaltungen, die sie begleitend zum Prüfprozess im Jahr 2020 durchgeführt hat.

Die Ankündigung/Einladung zur gesamten Reihe finden Sie hier: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/dHN9RSBSS9jaZFE

Den Text (deutsch/english) auf der Registrierungsseite haben wir hier zusätzlich gespeichert: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/wXsqPrFgHiA6rEs (da die Seite vermutlich nach dem 8.12. nicht mehr erreichbar sein wird)

Veranstaltung 1: Das „Biomasse-Namibia-Projekt“ – Einführung zu ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten

Donnerstag, 26. November, 17:00 – 20:00 Uhr MEZ

INHALT: Über die Rollen und den Prozess in Namibia und Hamburg, die bisher angedachten Komponenten einer möglichen Biomassepartnerschaft sowie ökologische und so-ziale Fragestellungen werden u.a. der Namibische Botschafter, Vertreter*innen der BUKEA, der Namibian Nature Foundation (NNF) und des Instituts für angewandtes Stromstoffmanagement (IfaS) Hintergrundinformationen geben.

SPRECHER*INNEN:

 

EINLADUNG ZUR ERSTEN VERANSTALTUNG: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/TcHPm4eyipDJ8TF

Eine Dokumentation zu den Fragen aus dem Chat, können Sie hier einsehen: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/gP4inqfBgCfbqi8

Den Videomitschnitt der Veranstaltung können Sie hier einsehen: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/paFWtcbLxr2bwbH

Veranstaltung 2: Das „Biomasse-Namibia-Projekt“ – Energetische Einsatzmöglichkeiten der Buschbiomasse in Namibia und Hamburg – CO2 Bilanzierung

Dienstag, 2. Dezember, 17:00 – 20:00 Uhr MEZ

INHALT: Die zunehmende Verbuschung der Savannenlandschaft ist in Namibia ein wachsendes Problem. In der zweiten Veranstaltung werden Referenten aus Namibia und Hamburg Einsatzmöglichkeiten dieser Buschbiomasse zur Energieerzeugung sowohl in Namibia als auch in Hamburg aufzeigen. Gleichzeitig wird die CO2 Bilanz der Buschbiomasse für den möglichen Einsatz in Hamburg auf Basis der bereits in der ersten Veranstaltung vorgestellten UNIQUE-Studie erläutert.

SPRECHER*INNEN:

  • Namibia Power Corporation (NamPower), staatliches nambianisches Energieunternehmen, informiert zum Stand der Planungen des Otjikoto Biomasse Kraftwerkes in Namibia.
    Präsentation: Overview of the development of the Otjikoto Biomass Power Station: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/c7b344Dzp8fYBHL
  • Hamburg Wärme GmbH (HW), kommunales Hamburger Energieunternehmen und Organisator der „Namibia Arbeitsgruppe 2“,informiertzu den Möglichkeiten des Einsatzes von Biomasse im allgemeinen und namibischer Buschbiomasse im speziellen.
    Präsentation: Biomass as a possibility for district heating in Hamburg: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/KNss8TxKoMo2DRP
  • Colin Lindeque, Vorstandsmitglied der Renewable Energy Industry Association of Namibia (REIAoN) und Teilnehmer der „Namibia Arbeitsgruppe 2“, berichtet zu den bereits heute bestehenden Nutzungsmöglichkeiten der Buschbiomasse und wie diese nach Hamburg transportiert werden könnte.
    Präsentation: Biomass Oportunity – Carbon Capital: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/JaiN6ziFnJwHLyN
  • Dr. Felix Flesch, Institut für angewandtes Stoffstrommanagement – IfaS und ebenfalls Teilnehmer der „Namibia Arbeitsgruppe 2“, erläutert die CO2 Berechnungen für das Modell der BIP (Biomass Industrial Park) und der Lieferkette bis zum Hamburger Hafen.
    Präsentation: Greenhouse Gas Assessment Biomass Industry Park: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/HQok5DX54c77Eqk
  • Prof. Dr. Hans Schäfers, Hochschule für Angewandte Wissenschaften – HAW Hamburgund Organisator der „Namibia Arbeitsgruppe 3“
    Präsentation: BtL fromBush EncroachmentBiomassin Hamburg ?: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/gAk8kP2oX3APEEE
  • sowie Evert Jan Strydom, Namibia University of Science and Technology – NUST und Projektkoordinator des „Biomass Utilisation by Sustainable Harvest (BUSH)“ Projektes geben einen kurzen Einblick in das Thema „Biomass to Liquid“ (B2L) und die möglichen Anwendungen in Namibia und Hamburg.
    Präsentation: NUST-BUSH – Strydom Presentation: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/7AMmjcGTmDWXYoC

 

EINLADUNG ZUR ZWEITEN VERANSTALTUNG: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/jTXxikeb7F7sC83

Eine Dokumentation zu den Fragen aus dem Chat, können Sie hier einsehen: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/yGdsSbnG8w3M8of

Den Videomitschnitt der Veranstaltung können Sie hier einsehen: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/W4PXmt7bfaRmjC8

Veranstaltung 3: Das „Biomasse-Namibia-Projekt“ – Postkolonialismus, Landfragen, menschenwürdige Arbeit

Dienstag, 9. Dezember, 17:00 – 19:30 Uhr MEZ

INHALT: Auf der dritten Veranstaltung sprachen Gäste aus Namibia über die Chancen und Herausforderungen für die ländliche Entwicklung (Emily Mutota), die ungleiche Landverteilung (Ellison Tjirera) sowie die Arbeitsbedingungen der Arbeiter*innen (Herbert Jauch).

SPRECHER*INNEN:

 

EINLADUNG ZUR DRITTEN VERANSTALTUNG: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/bMLb39GaKjp7QH5

Eine Dokumentation zu den Fragen aus dem Chat, können Sie hier einsehen: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/qS78sNrn6pyDyCT

Den Videomitschnitt der Veranstaltung können Sie hier einsehen: https://cloud.hamburg.global/index.php/s/FK7dJSa3oE882sk