Suche

  • Erweiterte Suche

    Filter nach Inhaltstyp

Sprache

Lesbarkeit

Hauptmenü

Stand
14.12.2020
ID
160

Gemeinsam Ideen für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele und eine sozial-ökologische Transformation entwickeln.

Wir setzen uns mit den Zielen der Agenda 2030 im Hamburger Kontext auseinander und möchten transformatives Denken fördern.

Einige von uns sind auch in anderen Hamburger Initiativen zur Agenda 2030 aktiv, mit denen wir unsere Arbeit abstimmen und gemeinsame Aktivitäten ausloten.

Dabei sehen wir drei zentrale Aufgaben:
1

Innerhalb des Netzwerks die Agenda 2030 thematisieren; Verknüpfungen der unterschiedlichen Themen und Aktivitäten im Netzwerk mit den 17 Nachhaltigkeitszielen herstellen.

2

Über das Netzwerk hinaus die „neue Entwicklungslogik“ der Agenda 2030 vermitteln und praktische Beispiele der Umsetzung finden.

3

Langfristig politische Forderungen zur Umsetzung der Agenda 2030 in Hamburg formulieren.

Wir verstehen uns nicht als Expert*innen für das Thema, sondern als Lernende im Themenbereich.

Was wir generell mit unserem Tun bewegen möchten:

  • Öffentlichkeit sensibilisieren
  • Wissen über alternative Wege (u.a. solidarische Lebensweise, GWÖ) zugänglich machen
  • „Bilder zeichnen“ über…
  • Wissenstransfer ermöglichen
  • Vernetzen – one-stop-shop
  • einen Radar für potentielle Lösungen haben, diese sammeln und weitergeben
  • „Experimentierräume“ aufmachen
  • Raum zur Diskussion geben
  • Kollegiale Beratung anbieten

Weitere Informationen zu unserem Verständnis der Agenda 2030 haben wir in der „Metabar“ (am rechten Bildschirmrand) hinterlegt.

  • Film des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Film von Brot für die Welt „Kurz erklärt: Nachhaltige Entwicklungsziele“
  • Erläuterung der „Donut-Ökonomie“

unsere nächsten Ziele

  • Profil der Themengruppe weiter entwickeln
  • Ideen für Angebote in Hinblick auf unsere unterschiedlichen Kompetenzen entwickeln
  • Uns weiter über den Themenbereich und konrekte Bezüge zu unseren (Arbeits)Welten austauschen

Wer uns kennenlernen und an der Entwicklung und Kommunikation gemeinsamer Aktivitäten und Forderungen beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen mit uns in Kontakt zu treten.

Wie sind wir erreichbar?

Entweder über die „Aktionsbuttons“ am Fuß dieser Seite ODER über die Infos & Links in der „Metabar“ am rechten Rand.

Wir sprechen / sind (bisher) in folgenden Sprachen ansprechbar:
Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch