Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir über kommende Veranstaltungen, Angebote und Ereignisse die im Zusammenhang mit der Arbeit von hamburg.global und der Netzwerkstelle stehen.

Eine Übersicht von Empfehlungen aus dem Netzwerk sind auf unserer Diskussionsplattform versammelt.

Anmeldungen zu unserem Newsletter laufen über diesen Link.

_________________________________________

3. weltweiter Klimastreik

Am 20.09.2019 werden weltweit Menschen auf die Strasse gehen um für die Einhaltung des Parisabkommen einzutreten und gegen die anhaltende Klimazerstörung zu protestieren.

hamburg.global unterstützt den Aufruf von „Fridays for Future„, an diesem Tag mit einem breiten Bündnis aus der Zivilgesellschaft auf die Strasse zu gehen und die Forderungen an unsere Politik entschlossen kund zu tun.

Fridays for Future Hamburg lädt dazu um 12 Uhr auf den Flaggenplatz am Jungfernstieg ein.

Kommt dazu! Und bringt Alle mit!

_________________________________________

2. Digitale Sprechstunde / 1.10. / 17-19 Uhr / in der Netzwerkstelle

ACHTUNG!!! Die digitale Sprechstunde im Oktober findet ausnahmsweise nicht am zweiten sondern am ersten Dienstag im Monat statt.

Hier kann im persönlichen Austausch der Umgang mit der digitalen Infrastruktur von hamburg.global geübt werden. Außerdem tauschen wir uns über „gute Inhalte und Formate“ im World Wide Web aus.

Ihr könnt nicht kommen – müsst aber unbedingt sofort etwas wissen? Wendet Euch einfach an Fabian (f.berger [ät] hamburg.global) und wir machen was aus –  auch einen exklusiven Hausbesuch zur Einführung auf die Plattform mit Eurer Themengruppe!

_________________________________________

hamburg.global kooperiert für die Veranstaltung „Schuldig? Entwicklungszusammenarbeit auf der Anklagebank“ mit FARD e.V.

Wann: Samstag den 12.10. / Einlass ab 18 Uhr / Beginn um 19 Uhr
Wo: MARKK – Museum am Rothenbaum, Rothenbaumchausse 64
Eintritt: 5€, ermäßigt 3€
Um Anmeldungen wird gebeten: info [ät] fard-ev.org
Link zum Flyer: Vorderseite / Rückseite / Pdf-Zusammenfassung

Im Rahmen einer simulierten Gerichtsverhandlung mit einem festen Team aus Richterin, Ankläger und Verteidiger, wird nach mehr als 60 Jahren Entwicklungszusammenarbeit (EZA), unter Einbezug des Publikums Bilanz gezogen.

Anhand der Beweisführung von Ankläger und Verteidiger und der Vernehmung von 5-7 Zeug*innen aus diasporischen Organisationen und Zusammenhängen (Brasilien, Deutschland, Honduras, Südsudan und Vietnam) werden die Erfolge und Fehlschläge der Entwicklungszusammenarbeit thematisiert. Abschließend fällt das Publikum in der Rolle als Schöff*innen bzw. Geschworenen das Urteil.

Die lebendige Beweisführung, die Befragung der Zeug*innen und die Einbeziehung des Publikums machen den Abend zu einer einmaligen Erfahrung.

_________________________________________

Save the Date: JAHRESKONFERENZ / 8.11.2019 / ab 14:30 Uhr

Bitte merkt Euch die Jahreskonferenz von hamburg.global in Euren Kalendern vor.

Seit dem „START UP – Neues Netzwerk“ im Oktober 2018 ist viel bewegt und in Gang gesetzt worden. Was bisher entstanden ist, möchten wir Euch in einem „CLOSEUP – hamburg.global“ erzählen; über einen externen Input zu aktuellen Motiven, Formen und Strukturen zivilgesellschaftlichen Engagements mit Euch ins Gespräch kommen; in einem OPEN SPACE die Bühne für Eure Themen und Ideen öffnen, die 2020 wichtig sind und bewegt werden sollen; mit Euch diskutieren, wie wir gemeinsam aktiv und stärker zusammenwachsen können; gemeinsam mit Euch, bei leckerem Essen eine schöne Zeit verbringen.

Wir freuen uns, dass Miriam Gyamfi nach dem START UP auch unsere Jahreskonferenz moderiert. Wir sind gespannt mit welchen Themen und Ideen, Ihr Teil der Konferenz sein werdet.

Eine separate Einladung mit Details zur Veranstaltung folgt in Kürze. Wenn ihr Eure Teilnahme schon jetzt zusagen wollt, schreibt uns gerne an anmeldung [ät] hamburg.global eine Nachricht.

_________________________________________

Was sich darüber hinaus im Netzwerk abspielt, könnt Ihr auf unserer Diskussionsplattform entdecken.